derQuaker.net Header

ESPORT NEWS ZU QUAKE UND ANDERE SHOOTER

1 besucher online

Fragster unterhält sich mit strenx

Da es Fragster nicht mehr gibt habe ich das Interview hier komplett gepostet.

Fragster hat sich den jungen Franzosen Kevin Strenx Baeza geschnappt, um ihm nach seiner überraschend guten Leistung auf der Dreamhack einige Fragen zu stellen. Das Interview ist in englischer sowie deutscher Sprache verfügbar.

Kévin strenx Baeza im Interview
Mein Idol war schon immer Fox

Kevin strenx Baeza machte auf der letzten Dreamhack stark von sich reden, indem er es bis ins Finale gegen Maciej av3k Krzykowski schaffte. Aber wer ist dieser junge Franzose eigentlich, der erst seit einem Jahr regelmäßig spielt und gegen den Magnus Fox Olsson nicht den Hauch einer Chance hatte?

Spätestens nach der letzten Dreamhack sollte ihn nun auch der letzte Quaker kennen. Nicht nur, dass er in den Playoffs sogar seinen Team-Kameraden und Freund Sebastian Spart1e Siira in einem spannenden Drei-Mapper besiegen konnte war erstaunlich. Das Spiel gegen iCE CLiMBERS-Legende Fox war noch mal eine ganze Nummer eindeutiger.


Wofür steht strenx?
strenx: Es ist eine Ableitung vom englischen Wort strength.

Was machst Du sonst so, fernab von all den Railguns und Rocketlaunchern? Was für Hobbies hast Du?
strenx: Ich gehe noch zur Schule. Zur Zeit mache ich nicht so viel in meiner Freizeit – der Winter steht schließlich schon vor der Tür und es ist verdammt kalt draußen. Aber normalerweise hänge ich viel mit Freunden rum, spiele gern Fußball und treffe mich mit Mädchen. grinst

Nun etwas mehr über strenx. Seit wann spielst Du Quake bereits turniermäßig? Und seit wann schon generell Quake?
strenx: Ich habe erst Anfang des Jahres angefangen, mich auf den eSport hinter Quake zu konzentrieren. Aber eigentlich spiele ich schon immer hin und wieder mal, seitdem ich 13 bin.

Kévin, während der Gruppenphase auf der letzten Dreamhack hast Du zu Beginn noch recht unauffällig gespielt. Zwar wurdest Du hinter Jibo Zweiter, aber hast letztlich auch noch die Playoffs über souverän gespielt. Wie gut hast Du Dich für das Turnier vorbereitet?
strenx: Ich versuche immer mein Bestes auf internationalen Turnieren. Ich freue mich, dass ich es jetzt beweisen konnte und man mich nun auch als einen starken Gegner wahrnimmt. Ich habe viel mit Spart1e und ein wenig mit noctis trainiert. Das hat mir ziemlich geholfen, denke ich.

Im Verlauf der Playoffs konnten wir dann den Napolé in Dir sehen. Im Viertel- und Halbfinale hast Du dann quasi alles getroffen – mit einer super Railgun gegen Spart1e und mit Deiner über 40% starken Shaft gegen Fox hast Du es allen gezeigt. Wie hat es sich angefühlt, Spart1e vom Server zu fegen und im anschließenden Match Fox in Grund und Boden zu stampfen?

strenx: Ich habe nicht wirklich etwas gefühlt. Ich war lediglich überrascht, da Spart1e normalerweise nicht einfach so während eines Matchs den Server verlässt. Nach dem Match kam er dann mit einem wütenden Blick auf mich zu und ich dachte er wolle mich umbringen. lacht Und nachdem ich dann auch noch Fox besiegt hatte, war ich noch überraschter, dass ich es so weit schaffte – es war wirklich ein tolles Gefühl.

Nun da Du weißt, wie sich ein größeres Turnier anfühlt und Blut geleckt hast, brennst Du sicherlich darauf, Dir beim nächsten Mal eine Goldmedaille zu holen. Bedeutet das, dass wir Dich von nun an öfter in der internationalen Szene sehen werden?

strenx: Na das hoffe ich doch. Für den letzten ESWC National Qualifier hatte ich verdammt viel trainiert und schaffte es letztlich sogar zum Grand Final nach San José. Leider hatte ich dann für das große Finale nicht mehr so viel Zeit investiert – nur ein paar Matches gegen Krysa waren drin. Wenn ich mir heute die Demos von San José anschaue, sehe ich, wie schlecht ich doch noch war und was ich alles für Fehler beim Kontrollieren der Items gemacht hatte. Aber mittlerweile spiele ich schon wesentlich besser.

Wie sieht Dein normaler Trainingsplan aus? Bevorzugst Du Bootcamps oder reicht Dir das Training übers Internet aus?

strenx: Hmm, das kommt ganz darauf an. Bootcamping habe ich noch nie gemacht. Aber wenn ich mal die Gelegenheit hätte, würde ich das lieber machen. Das bringt sicherlich schon mehr. Zur Zeit trainiere ich eigentlich nur online mit Spart1e.

Aber Du spielst nicht nur 1on1, richtig? Wir haben gesehen, dass Du zur Zeit auch im National-Team von Frankreich spielst. Und wie siehts mit CTF für zwischendurch aus?

strenx: Ja das stimmt. Ein bisschen Team Deathmatch mit Frankreich spiele ich auch noch, für den kommenden NationsCup. Aber ich bevorzuge eigentlich ausschließlich 1on1, weil es mir einfach am meisten Spaß macht.

Wie stehts um Quake Live? Magst Du es?

strenx: Nicht wirklich. Noch ist Quake 3 einfach viel besser und macht mehr Spaß. Natürlich nur mit CPMA.

Was ist, wenn Quake Live ein großer Erfolg würde?

strenx: Hmm, keine Ahnung. Wie gesagt, zur Zeit bevorzuge ich CPMA, weil es einfach perfekt läuft.

Also interessiert es Dich auch nicht sonderlich, dass OSP mittlerweile von CPMA im 1on1-Sektor verdrängt wurde?

strenx: Nein, das ist mir eigentlich egal.

Verfolgst Du ein bestimmtes Ziel, welches Du erreichen möchtest? Hast Du ein Vorbild, dem Du nacheiferst? Vielleicht St. Germain?

strenx: Ich spiele eigentlich nur zum Spaß grinst, aber natürlich versuche ich immer mein Bestes. Mein großes Idol war schon immer Fox gewesen und er ist es eigentlich immer noch. Tatsächlich habe ich früher ab und zu mit St. Germain gespielt, aber das war als ich noch sehr sehr jung war. lacht

Moment, bedeutet das etwa, dass Du jetzt nicht mehr jung bist?

strenx: lacht Naja, nicht wirklich. Aber damals war ich noch sehr viel jünger.

Spart1e sagte, dass Du ein Grund dafür warst, dass er zu Frag Dominant wechselte. Seit wann kennt Ihr beiden Euch bereits?

strenx: Ja, ich kenne Spart1e nun schon seit fast zwei Jahren und wir spielen auch sehr viel zusammen.

Wo siehst Du Deine Stärken und wo denkst Du musst Du Dich noch verbessern?

strenx: Eine meiner Stärken ist auf jeden Fall meine gute Shaft – ich denke einfach viel schneller. lacht Außerdem benutze ich ja auch meine Kopfhörer richtig und trage sie nicht falschherum auf dem Kopf. (Anm. d. Red.: Fox spielt bewusst mit invertiertem Sound)
 

Du musst eingeloggt oder Registriert sein, um Kommentare schreiben zu können.