derQuaker.net Header

ESPORT NEWS ZU QUAKE UND ANDERE SHOOTER

1 besucher online

k1llsen bestätigt Teilnahme an den Masters of Athens

Noch vor einem Monat herrschte absolute Unklarheit über die spielerische Zukunft von Deutschlands stärksten Quake 3 Spieler: Marcel “k1llsen” Paul. In den Interviews hat Marcel immer wieder davon gesprochen, das - wenn er in diesem Jahr keine Top Platzierung schaffen sollte und keinen Sponsor findet -, die Teilnahme am Grand Final in San Jose sein letzter Ausflug ins Pro-Gaming Geschäft war. Damals wusste aber der 21-jährige Osnabrücker noch nicht, dass er Vizeweltmeister wird und Quake 3 als eine der Hauptdisziplinen in den Masters Series weltweit aufgenommen werden würde.

Mit dem Masters Stop in Athen ist es bereits der fünfte große Quake 3 Turnier in diesem Jahr. Für Marcel wird es sein drittes sein - für GameGune und QuakeCon konnte man damals keinen Sponsor finden. Die anderen Turniere wurden ganz oder teileweise von der PR-Agentur machtext.de gesponsert, was eher als eine Investition anzusehen ist, da diese Agentur sich auch mit dem Vertrieb des Brandes um Marcels Namen beschäftigt. So konnte man für die Masters of Paris im Juli 2008 den PC-Hersteller Packard Bell als Sponsor gewinnen, leider musste Marcel wegen einem Fehler in der Quake3.exe Datei, die vom ESWC geändert wurde, das Turnier vorzeitig verlassen und konnte somit fast keine Werbung für den Sponsor machen.

Für die Reise nach Athen wird k1llsen wieder vom Roman Völker, dem Geschäftsführer von machtext, unterstützt. Fairerweise muss man sagen, dass der Slogan “Ich bin käuflich” mehrmals für Aufrege innerhalb der eSport-Szene gesorgt hat, langsam müsste sich jedoch die Kreativität der Agentur mit echtem Geld auszahlen, denn die Investitionsphase hat irgendwann sein Ende.

Im Mini-Interview für derQuaker, zeigt sich der frischgebackene Vizeweltmeister schon etwas selbstsicherer als früher.

Mit welchem Platz rechnest du in Athen?

k1llsen: Ich halte es für möglich mich unter den Top 3 zu platzieren, ob 1, 2 oder 3 wird die jeweilige Tagesform entscheiden.

Das Turnier in Athen wird auf CRT Monitoren ausgetragen, welche Auswirkungen wird es auf deine Spielweise haben?

k1llsen: Ich werde mein LCD gegen einen CRT Monitor austauschen für die Trainingszeit für Athen, ansonsten wird alles beim alten bleiben.

Hast du Befürchtungen, dass die Spieler die mit den TFT Monitoren auf dem Grand Final ihre Schwierigkeiten hatten, jetzt um einiges besser spielen werden?

k1llsen: Die TFT’s auf dem ESWC waren für alle schlecht, allerdings bin ich kein Spieler der sich über irgendwelche Umstände große Gedanken macht, was bei vielen anderen Spielern der Fall ist. Ich nehme es hin wie es ist und spiele mein Spiel. Spielerisch wird der CRT Monitor für die nächste Zeit bestimmt eine Wohltat.

Welchen Wert haben die Masters of Athens für dich und deine Zukunft? Oder ist es nur ein weiteres Event?

k1llsen: ESWC Grand Final hatte eine große Bedeutung, die Masters sind da nicht ganz so schwer wiegend, denn Meister kann man nur einmal im Jahr auf dem Grand Final werden. Allerdings werde ich trotzdem mein bestes geben.
readmore.de

Gibt es Neuigkeiten in Sachen Sponsoring?

k1llsen: Bisher hat sich leider noch keine Partnerschaft ergeben für die Zukunft.

Mit dem Vizeweltmeister-Titel hast du aber für viele Schlagzeilen gesorgt, bist seit vielen Jahren national die eindeutige Nummer 1 in 1on1 Ego-Shootern und international bist du jetzt auch eine feste Größe. Ist es denn für die Sponsoren nicht attraktiv genug?

k1llsen: Naja ich denke jedem ist klar das es in Deutschland schwer ist etwas eigenes aufzubauen, vorallem wenn man Ego-Shooter spielt. Ich bin aber davon überzeugt es wird Firmen geben die mit Sicherheit Interesse daran hätten, aber vielleicht nicht den Mut dafür haben sich in den e-Sport zu begeben, oder diese Richtung des e-Sports. Vizeweltmeister ist wie ich finde schon ein sehr attraktiver Titel, lieber wäre mir natürlich der WM Titel, dafür bräuchte ich allerdings die Partner die ich suche, denn für mich ist es schon schwerer an das Trainingspensum zu kommen wie andere es haben.

Vielen Dank für das Gespräch und viel Glück in Griechenland!

-von Oleg “eoe.d1ablo” Kogut
 

Du musst eingeloggt oder Registriert sein, um Kommentare schreiben zu können.